Kuhlcontainer

Zellspender sind definitiv gebrauchte Geräte. In Bezug auf Standard und Stil können sie verschiedenen Aufgaben überlassen werden.

Der Zellenspender ist so konzipiert, dass Staubbehälter dicht verschlossen werden, die nicht unter atmosphärischem Druck betrieben werden. Dank dieser Geräte ist es möglich, Tanks ohne Dekompensation zu leeren. Die Feinstofftemperatur wird wahrscheinlich nicht höher als 200 Grad Celsius sein und es ist wahrscheinlich keine Frage der Staubaggressivität.

Das Prinzip des Zellspenders ist recht einfach. Staub aus dem Tank fällt durch die Einlassöffnung in den Spender. Dann wird es in Zellen mit Flügeln einer Wickeltrommel geliefert.

Zellspender sind zu wichtig für die kontinuierliche Dosierung von losen und feinkörnigen Materialien. Insbesondere Getreide, Milchpulver, Gewürze, Piment, Pfeffer, Zucker, Kasein, Salz, Filterstäube usw. werden in jeder Phase der Implementierung eingesetzt, sowohl in der technologischen Abteilung der Produktverpackungslinie als auch in der Wäge- und Dosiergruppe und pneumatischer Transport.

Sie werden häufig und als sogenannte verwendet sperrt das Abschneiden von Arbeitskugeln bei eigenem Druck. Sie können beispielsweise am Ausgang eines Zyklons, eines Entstaubungsfilters oder eines Trockners entstehen. Sie werden auch zum Entleeren von Tanks verwendet.

Schon die Ausstattung von Zellspendern kann eine elektrische Box mit einem Wechselrichter leben. Dank dessen ist es wichtig, die Leistung des Spenders leicht an die natürlichen Bedürfnisse anzupassen. Die Spender erfüllen alle gesetzlich vorgeschriebenen Hygienestandards und Sicherheitsvorschriften.